Am 26.11.2022 wurden durch den stellvertretenden Wehrleiter der Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen, Michael Kassel, mehrere Kameraden der Feuerwehr Mengerschied befördert. Einen ganz besonderen Dank an ihn, der sich spontan an der Wehrführerdienstbesprechung bereit erklärt hat, die Beförderungen zu übernehmen...

Bitte beachten...

Die Informationsveranstaltung zum Glasfaseranschluss/-ausbau findet nicht am 01.12.2022 sondern am Dienstag den 13.12.2022 im Gemeindehaus statt.

Informationen dazu können Sie auch in HeimatAktuell finden.

Mengerschied wird in den kommenden Wochen mit einem LoRaWAN-Netzwerk ausgestattet.

LoRaWAN ist die Abkürzung für "Long Range Wide Area Network". Also ein Netzwerk, dass im Gegensatz zu WLAN (Wireless Local Area Network) eine größere Fläche abdecken kann.

LoRaWAN ist ein kostenloses Funknetzwerk mit einer Reichweite von ca. 5 km.

Eine Antenne wird auf dem Dach des Gemeindehauses installiert und dann per Kabel an den Internet-Router im Gemeindehaus angeschlossen.

Damit wird Mengerschied mit einem Funk-Standard ausgestattet, über den "Internet of Things" (IoT) möglich ist. IoT ist ein Netzwerk, mit dem Objekte (= Dinge = Things) über das Internet miteinander vernetzt werden, sodass zwischen den Objekten Daten ausgetauscht werden können.

Der Funk-Standard LoRaWAN ist weit verbreitet und unbedenklich. LoRaWAN sendet mit 25 mW. Dies sowohl beim Gateway (= Router) als auch beim Endgerät (= Sensor). 25 mW sind ein Viertel der Sendeleistung von WLAN-Geräten. Zudem sind Gateway und Sensoren i.d.R. sehr viel weiter vom Nutzer entfernt, als WLAN-Empfangsgeräte. 25 mW sind ein Achtzigstel dessen, was ein Handy mit seinen 2.000 mW fast ohne Unterbrechung in einer Hosentasche oder auf dem Schreibtisch sendet. Auch senden die LoRaWAN Sensoren nicht andauernd sondern in relativ großen Zeitabschnitten. Bei einer Raumklima-Überwachung oder Heizungssteuerung z.B. nur alle 15 Minuten. Bei Hochwasser-Pegel-Sensoren ein Datenpaket alle 5 Minuten.

Videos und Fotos können über LoRaWAN nicht übertragen werden, da nur kurzzeitig sehr kleine Datenpakete (Messwerte) übertragen werden können.

Über das LoRaWAN können Sensoren angeschlossen werden, deren Daten dann über Internet gesammelt dargestellt werden.

Als erster Schritt werden die 3 Straßenleuchten-Schaltkasten (Gemeindehaus, Schatzgrube, Layenkaul) mit neuen Zeitschaltuhren und neuem Lichtsensor ausgestattet. Dadurch werden die An- und Ausschaltzeiten der Straßenleuchten synchronisiert und über Internet fernsteuerbar gemacht.

Als nächsten Schritt werden am Lametbach und Brühlbach Wasserstand-Mess-Sensoren angebracht.

Über diese werden dann bei Erreichen eines bestimmten Wasserstands automatisch eine SMS oder eine E-Mail an Feuerwehr, Bürgermeister und interessierte Bürger*innen gesendet.

Weitere Anwedungen, wie z.B. Stromverbrauchüberwachung, Ausfall von Heizungsanlagen und Raumtemperatur sind möglich.

Mit LoRaWAN wird Mengerschied zur "Smart City".

Liebe Bürger*innen,

nach coronabedingtem Ausfällen freuen wir uns, euch wieder zu einem Bürger*innen-Abend einladen zu dürfen:

Freitag, 25.11.22
19.30 Uhr
Gemeindehaus Mengerschied
Großer Saal

Ortsbürgermeister Carsten Halm wird über die Arbeit des Gemeinderats in den letzen beiden Jahren berichten, die finanzielle Lage der Gemeinde darstellen sowie die neuen Projekte vorstellen.
Über Neuigkeiten auf Verbandsgemeindeebene referiert Verbandsgemeindebürgermeister Michael Boos.
Unser neuer Förster, Maarten van den Berg wird sich vorstellen.

Für die Verpflegung mit Getränken und einem Essen sorgt die Ortsgemeinde.

Wir freuen uns mit euch auf einen abwechslungsreichen Abend mit vielen interessanten Gesprächen.

Euer Ortsbürgermeister mit Gemeinderat

Unser diesjähriger St. Martins Umzug konnte bei bestem Wetter mit ganz vielen Kindern, bunten Laternen und auch einigen Fackelträgern stattfinden.

Am Freitag den 11.11.2022 ab 18Uhr stand der Dorfplatz ganz im Zeichen des Gedenkens an St.Martin...

Der Ortsgemeinderat hat auf seiner Sitzung am 25.07.2022 beschlossen einen anderen Traktor für den

Bauhof zu beschaffen.

Der John Deere war aus dem Jahr 2004 und

Am 01.09.22 ist deutschlandweit die Kurzfristenergieversorgungssicherungsmaßnahmenverordnung (EnSikuMaV) in Kraft getreten. Grund ist der völkerrechtswidrige Angriff der Russischen Föderation auf die Ukraine, welche die ohnehin angespannte Lage auf den Energiemärkten drastisch verschärft hat.

Holz aus dem Gemeindewald für Brückensanierung

 

Im Rahmen der Kommunalisierung der Beförsterung des Gemeindewalds ist es Ziel der Ortsgemeinde, die Nutzung von Holz aus dem Gemeindewald auszubauen. Seit Jahrhunderten hat Mengerschied mit dem Holz aus dem Gemeindewald öffentliche Gebäude gebaut oder z.B. durch den Verkauf von Sonderhieben Dorf-Projekte finanziert.

Beförsterung ist durch das Land oder die Kommune möglich

 

Die Bewirtschaftung des Gemeindewalds ist eine kommunale Selbstverwaltungsaufgabe. Die Ortsgemeinde als Eigentümerin des Waldes trägt in umfassender Weise die rechtliche und politische Verantwortung.  

 

Die Abkürzung über den Bahndamm ist jetzt auch mit einem Kinderwagen oder Bollerwagen möglich. Die Rasengitter sind noch nicht ganz ruckelfrei zu befahren, das wird sich aber in nächster Zeit auch noch ändern. Mein Dank an Jürgen Schwan, der die Umsetzung der Idee wieder super ausgeführt hat.

Dank an alle Helfer des Bürgerfestes

Ich danke allen Helfern für Ihren Einsatz beim diesjährigen Bürgerfest. Egal ob beim Ausschank, beim Grillen, beim Planen und Aufbauen oder beim Spülen und Aufräumen, Ihr wart großartig und ohne Euch könnten wir solche Veranstaltungen nicht durchführen. Vielen Dank. Außerdem möchte ich es nicht versäumen, Ihnen liebe Gäste zu danken. Ohne Euch wäre ein Fest kein Fest. Mit guter Unterhaltung durch den Musikverein Reckershausen - Heinzenbach, gutem Essen und kühlen Getränken konnten wir bei schönem Wetter endlich wieder zusammen Feiern.

Am Samstag, 23.04.2022 haben wir eine Müll Sammelaktion rund um Mengerschied durchgeführt. Mit zwei Traktoren und Fußtrupps aus freiwilligen Helfern wurde einiges in der Gemarkung gesammelt. Bei einer abschließenden Stärkung der Helfer wurde sich noch über viele Themen ausgetauscht. Ich danke den freiwilligen Helfern für Ihre Unterstützung.  

Seit vorigen Samstag ist ein öffentlich zugänglicher Defibrillator (Automatisierter externer Defibrillator - AED) für alle Bürger*innen verfügbar. Durch seine besondere Funktionsweise ist der AED für alle Laien-Ersthelfer geeignet. Der AED kann im Notfall auch von einem Kind bedient werden. Der AED sollte immer dann angeschlossen werden, wenn eine Person plötzlich nicht mehr ansprechbar ist und nicht mehr normal atmet. Wenn neben Ihnen noch ein zweiter Ersthelfer vor Ort ist, holt einer den AED und der andere beginnt sofort mit der manuellen Wiederbelebung (Reanimation). Nach dem Anlegen des Geräts entscheidet das Gerät selbständig, ohne Zutun des Ersthelfers, ob eine Schockgabe nötig und sinnvoll ist. Damit wird eine Fehlbedienung durch den Ersthelfer verhindert. Das Gerät wird beim Aufklappen automatisch aktiviert und gibt dem Ersthelfer eindeutige Gebrauchsanweisungen per Sprachausgabe. Der Ersthelfer kann somit keine Fehler bei der Anwendung des AED machen und jeder sollte sich somit zutrauen, das Gerät im Notfall bedenkenlos zu nutzen. Die OG Mengerschied wird in Kürze eine Informationsveranstaltung zum AED im Gemeindehaus durchführen, zu der alle Bürger*innen über das Amtsblatt eingeladen werden. Der Defibrillator (AED) befindet sich in einem gut sichtbaren Kasten am Dorfplatz unter der Pergola.

Ich begrüße Euch alle hier in Mengerschied.
Wir sind hier an einem Ort der Stille und des Gedenkens zusammengekommen, - des Gedenkens der unzähligen Kinder,...

Der diesjährige St. Martinsumzug war ein wunderbares Fest mit viel Lob rund um die Veranstaltung. Bei bestem Wetter mit Ross und Reiter, mit einem kleinen Schauspiel zur St. Martinsgeschichte bei dem natürlich der Umhang geteilt und dem Bettler geholfen wurde. Mit Musik beim Umzug und ganz vielen Kindern mit bunten Laternen, mit der Feuerwehr zur Sicherung des Straßenverkehrs, der Bewirtung mit Getränken und Essen und der Verteilung der Weckmänner fand das Fest beim großen Martinsfeuer am Kindergarten einen tollen Abschluss.

Ich danke allen Helfern, die diese Veranstaltung durch ihr Mitwirken so schön und sicher gemacht haben.

Bei strahlend blauem Himmel und spätoktoberlich angenehmen Temperaturen fand dieses Jahr die Mengerschieder Kereb coronabedingt im Freien auf dem neuen Dorfplatz statt. Das mit Blick auf die Details sehr gut durch die Kirmesgesellschaft wieder einmal hervorragend organisierte Fest, fand erstmals auf dem Dorfplatz statt. Die zahlreichen Festgäste konnten trotz des notwendigen Einhaltens der Corona-Regeln von Freitag bis Montag sich bei guter Musik, leckerem Essen und netten Gesprächen sehr wohl fühlen. Die Ortsgemeinde dankt allen Helferinnen und Helfern der Kirmesgesellschaft für ihren Einsatz und gratuliert zu dem super gelungenen Fest!

Am Freitag den 17.09.2021 wurde unser Wehrführer Timo Ternis in einer offiziellen Feier für Seine langjährige aktive Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr Mengerschied ausgezeichnet. Timo Ternis ist seit 15 Jahren aktiv bei der Feuerwehr Mengerschied und seit drei Jahren Wehrführer der Truppe.

Mengerschied als neuer Knotenpunkt für die Schinderhannes – Glan – tour

Mengerschied ist seit einigen Tagen neuer Verbindungspunkt zwischen dem Schinderhannes Radweg und den Tälern von Nahe und Glan. Der Weg ist seit kurzem ausgeschildert und lädt jung und alt ein, die wundervollen Ausblicke und Augenblicke im Soonwald zu genießen. Näher informieren können Sie sich an der Infotafel in der Bahnhofstraße.

Nach der Dachreinigung an der Aussegnungshalle durch unseren Gemeindemitarbeiter Jürgen Schwan und der Hilfe durch Horst Zschieschang erscheint diese wieder viel freundlicher.

Dies ist ein erster Schritt, dem im Herbst noch weitere Arbeiten folgen werden.

Bereits mehrmals hat sich eine Gruppe von fleißigen Bürgerinnen zusammengefunden, um...

Alarmierung der Bevölkerung durch Sirenensignale


Nach wie vor erfolgt in Mengerschied bei Gefahr eine Alarmierung der Bevölkerung durch eine Sirene, welche sich auf dem Dach des Gemeindehauses befindet. Das Einschalten der Sirene erfolgt i.d.R. ferngesteuert per Funk durch Rettungseinheiten, Sicherheitseinheiten oder Behörden.

Nach längerer Vorbereitungszeit, bei der es um planungsrechtliche Belange und

Die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Mengerschied trauern um die Opfer der Hochwasserkatastrophe im Ahrtal und übrigen Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Unsere Gedanken sind bei den Überlebenden, denen wir viel Kraft und Zuversicht wünschen.

Am Freitag, 23. Juli 2021, 18 Uhr werden aus Anlass der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz
die Glocken der Nunkirche und der Kirchen in Tiefenbach und Mengerschied läuten.